Frühling auf dem Teller

Die ersten Wildkräuter sprießen schon um die Wette. Sie locken mit einer Vielfalt an Aromen und landen deshalb geradewegs auf meinem Teller.


Diesmal mit dabei:





Kartoffeln und Karotten in Würfel schneiden, salzen und pfeffern, mit wenig Öl marinieren und im Backofen bei 200 °C ca. 20- 30 Minuten goldbraun backen. Die Wildkräuter waschen und Mozarella in Stücke zupfen. Diesmal verfeinerte ein Birnendressing die jungen Wilden.

Für mich ist  das Geheimnis eines guten Wildkräutersalates das Dressing. Es bedarf ein wenig Säure und Süße. So wird die Herbe der Wildkräuter gemildert und rundet das Aroma ab. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und ein Experimentieren mit Aromen und Düften erlaubt.


für die Vinagrette: Salz, Pfeffer 1/3 Weißweinessig

2/3 Pflanzenöl nach Belieben

1 Birne 1 Tl Senf 1 El Honig

Salz


Die Birne in grobe Stücke schneiden und mit dem Essig pürieren. Alle Zutaten in ein Schraubglas geben und kräftig schütteln, bis sich alles cremig miteinander verbunden hat. Den Salat mit der Vinagrette anmachen und mit den Blüten garnieren.



Variationen: mit Walnüssen und karamelisierten Äpfeln, mit knupsprigen Brotwürfeln, mit pochiertem Ei ...



0 Ansichten

© 2019  Nicole Maurer I Mit       gemacht I mondblumenzeit@gmx.at I Impressum I Datenschutzerklärung I

  • Facebook - Schwarzer Kreis