So schmeckt der Sommer

Aktualisiert: 15. Aug 2019


Obwohl die Wildkräuter in ihrer Wachstumsphase schon sehr fortgeschritten sind, gibt es immer noch reichlich Auswahl für einen wilden Sommersalat.

Außerdem ist Sommerzeit auch Beerenzeit und diese verfeinern jeden Salat, nicht nur als Beigabe, sondern auch als Beerendressing.


Wilder Sommersalat mit Himbeerdressing


Zutaten:

Wildkräuter der Saison - vieles davon wächst auch im Garten, oft sogar direkt im Beet

Vogelmiere - oft im Beet und im Wald, in dessen Schatten wird sie meist größer

Giersch - am Waldrand

Nachtkerze - Garten

Weißer Gänsefuß - oft auf auf Feldern, aber auch im Gartenbeet

kriechendes Fingerkraut - im Garten, meist am Beetrand

Aufrechter Sauerklee - meist direkt im Beet

Rose

Rotklee - auf der Wiese

Löwenzahn - auf regelmäßig gemähten Gartenwiesen, wächst er immer gut nach

Malve oder Käsepappel - Garten, Weg- und Waldränder

Gartenmelden - gibt es verschiedene


für die Himbeervinagrette

eine handvoll Himbeeren

1 Teil Essig oder Zitronensaft

2 Teile Pflanzenöl

1 Tl Senf

1 EL Honig

1/2 Tl Salz


Zubereitung:

Wildkräuter waschen und in mundgerechte Stück zupfen/schneiden.

Für die Vinagrette alle Zutaten mit dem Stabmixer pürieren. Es entsteht eine pinkfarbene cremige Salatsauce. Damit den Salat marinieren. Mit essbaren Blüten und Himbeeren garnieren.


Tipp!

Nicht nur Himbeeren sind für eine fruchtige Salatsauce geeignet, auch Erdbeeren, Brombeeren, Marille, Pfirsich, Kirschen und ab Herbst lassen mit Birne oder Apfel verfeinern.



0 Ansichten

© 2019  Nicole Maurer I Mit       gemacht I mondblumenzeit@gmx.at I Impressum I Datenschutzerklärung I

  • Facebook - Schwarzer Kreis