Grüner Wrap mit Ei und Wildkräutern


Bei einem Frühstück im Café aß ich letztens einen Frühstücksburrito, da kam mir die Idee, diesen mit wilden Aromen aufzupeppen. Das Wildkräuterangebot ist zwar nicht mehr so üppig wie im Frühjahr oder Sommer, aber noch genug, um die Herbstküche zu bereichern.

Im Garten hat sich glücklicherweise ein lebender Mulchteppich der Vogelmiere auf einem Beet ausgebreitet. Vogelmiere oder auch Hühnerdarm wie sie im Volksmund genannt wird, ist ja eines meiner Lieblingssalatkräuter. Zudem färbt sie auch noch herrlich grün und ihr maisähnlicher Geschmack passt wunderbar zu Tortillawraps. Ich mache die Wraps oft auf Vorrat und friere sie ein.

Für die Fülle habe ich Brennnesseln und eine Handvoll frische Wildkräuter (siehe Bild) gesammelt.


Zutaten für 6-8 Wraps

für die Tortillas Ø 20 cm

280 g glattes Mehl, Weizen oder Dinkel

50 ml Pflanzenöl

100 ml Wasser

60-80 g Vogelmiere

1/4 Tl Salz


für die Füllung

4 Eier

2 Lauchzwiebeln

2 Tomaten

ca. 30 g frische Brennnesselspitzen

3 Handvoll Wildkräuter der Saison

Salz + Pfeffer


Zubereitung

Für die Tortillas alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte glänzend und elastisch sein.

Den Teig in 8 Stücke portionieren. Jedes Teigstück zu einer Kugel formen und dann mit dem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, so dass möglichst ein runder Fladen entsteht.


Die Tortillas werden schnell und heiß gebacken. Dafür eine Pfanne bei höchster Hitze heiß werden lassen. Die Tortillas (ohne Fettzugabe!) in die Pfanne geben und 1-2 Minuten backen bis der Teig Blasen wirft und zu bräunen beginnt. Wenden und nochmals ca. 1/2 Minute von der anderen Seite backen. Den fertigen Tortilla sofort abdecken, damit er nicht austrocknet. Die restlichen Tortilla ebenso zubereiten.


Für die Füllung die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Brennnesseln in kochenden Wasser für 1-2 Minuten blanchieren. Danach kalt abschrecken (damit sie ihre grüne Farbe besser behalten) und etwas auspressen (am Besten geht das mit einer Kartoffelpresse). Anschließend die Brennnesseln grob klein schneiden.


In einer Pfanne etwas Öl oder Butter erhitzen und die Brennnesseln darin kurz schwenken. Nun die Eier verquirlen und zu den Brennnesseln in die Pfanne geben. Alles gleichmäßig verrühren bis das Rührei gar ist. Zum Schluss die Lauchzwiebeln unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Tortillawrap mit Wildkräutern belegen, das Brennnessel-Rührei und Tomatenwürfel darauf geben. Nun den Wrap an beiden Seiten einschlagen und von unten nach oben einrollen.


Weitere Tortillarezepte und viele mehr findet Ihr in meinem Buch "Wildkräuterliebe".


Grüner Wrap mit Ei und Wildkräutern
.pdf
Download PDF • 124KB

104 Ansichten0 Kommentare